Seiten

Samstag, 7. Januar 2012

Ein neues Zuhause...

... habe ich heute für meine Nadelspiele genäht. Die guten Holznadeln dürfen aber nach wie vor in der extra Schachteln wohnen :-) Als Grundlage habe ich diese Anleitung genommen. Da ich aber kein Vlieseline zu Hause hatte und auch Nähanleitungen nicht so gerne Stück für Stück lese was nicht ist kann ja noch werden habe ich improvisiert und einfach drauf los genäht. Nicht perfekt, aber aller Anfang ist schwer.



Kommentare:

  1. Na das Ergebnis deiner Improvisationskünste kann sich aber wirklich sehen lassen. Super schön.
    LG Susie

    AntwortenLöschen
  2. Noch ne Frage: Warum wolltest du gleich noch mal einen Nähkurs machen??? ;-)))

    AntwortenLöschen
  3. Mit den geraden und sauberen Nähten habe ich es noch nicht so :-) Aber das ist sicher auch Übungssache. Danke für die lieben Komplimente.

    AntwortenLöschen
  4. die sieht mal richtig schön aus :o)
    gut gemacht :o)

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht doch hübsch aus und ist vor allem zweckmäßig! Ich habe auch schon so manches Stricknadeletui genäht und es ist immer wieder eine Herausforderung :).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Boah also dafür das du die Anleitung nicht gelesen hast und überhaupt - ich find das Teil durch und durch gelungen und deine Nadeln haben jetzt ein wunderschönes Zuhause ♥

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht ja spitze aus! Manchmal ist improvisieren sowieso viel besser als das sich nach der Anleitung halten ;)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es auch toll geworden und habe mir die Anleitung gleich mal gespeichert.
    Nächste Woche gehe ich vielleicht mit Schwesterherz in einen Stoffladen, Stoffkaufverbot gibt es nämlich noch keines ;-))
    Einen lieben Gruß schickt Christine

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Nadel-Garage hast du da genäht. Meine Nähmaschine fristet leider ein trauriges Dasein in ihrem Koffer... aber ich kann mich nicht zerteilen, da sind noch sooo viele andere Dinge, die ich immer erledigen möchte.
    Bezüglich deiner "Schweinchen"... Recht hast du! Hauptsache, ein Hund darf auch mal Hund sein und ist anschließend glücklich und zufrieden und auch mal müde.
    Wir haben ja die gleichen Exemplare! Und - wie ist das so mit zwei solchen Granaten? Unsere Joy ist nämlich noch eine, sie hat natürlich mit ihren knapp 1,5 Jahren noch ordentlich Pfeffer im Hintern.
    Liebe Sonntags-Grüße, Karina

    AntwortenLöschen
  10. Ahhh die ist aber süß geworden. Ich finde die Rolle sieht perfekt aus.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem Lesen und Improvisieren kenne ich! Und die Nadelrolle kommt mei auch bekannt vor.

    Ich habe mir jetzt vorgenommen alle Anleitungen erst GUT zu lesen.

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass du ein paar freundliche Worte auf meinem Blog hinterlässt. ♥