Seiten

Donnerstag, 2. Februar 2012

Mondlandung


So stelle ich mir die Mondoberfläche vor :-) Hmmm, ob die auch so knusprig süß ist wie mein Mandel-Buttermilchkuchen? Den gibt es morgen im Strickcafé bei Beate. Ihr wunderbarer Laden hat nämlich 5. Geburtstag und das soll gefeiert werden.

Falls jemand diesen schnellen und leckeren Kuchen auch mal backen mag, hier das Rezept:

Die Zutaten werden in Tassen gemessen. Hierfür am Besten eine große Kaffeetasse, ich glaube in Österreich heißen die Haferl, benutzen.

4 Tassen Mehl, 2 Tassen Zucker, 2 Tassen Buttermilch, 3 Eier und 1 Päckchen Backpulver zu einem Teig verrühren und auf ein tiefes Backblech geben. Bei 160 Grad (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Währenddessen 1 Päckchen (250g) Butter, 1 Tasse Zucker und 250g gehobelte Mandel (Mandelblättchen) in einem Topf schmelzen und etwas rösten.

Dann auf den Kuchen geben und weitere 20 Minuten backen. Die Mandeln werden durch die Butter und den Zucker herrlich knusprig karamellisiert *hmmmmmmmm.

Gutes Gelingen

Kommentare:

  1. das hört sich aber lekka an!
    liebst,
    wibke

    AntwortenLöschen
  2. Leeeeeeeeeeecker! Danke, dass Du das Rezept teilst! ♥ Das werde ich morgen glatt mal nachbacken!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An Stelle von Buttermilch kann man auch Sahne nehmen, aber ich finde mit 250g Butter ist der Fettbedarf ausreichend gedeckt :-)

      Löschen
  3. Ja genau Häferl heißt das bei uns ;) Mir fällt dazu folgendes ein: HUNGER und HABEN WILL!!!!!!

    Jammmy sieht das lecker aus! ♥

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kennst du Kuchen im Glas? Der soll sich angeblich bis zu 6 Monaten halten. Beim nächsten Kuchen backe ich dir einfach einen kleinen Kuchen im Glas mit und schicke ihn dir :-)

      Löschen
  4. Der ist wirklich sehr lecker und sooooo schnell und einfach zu machen. Ich liebe solche Rezepte :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ui, sieht der gut aus, wo hast du gesagt ist das Strickkaffee;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bad Soden / Taunus :-) Ab 15.00 Uhr. Kommst du auch? :-)

      Löschen
  6. Das sieht echt lecker aus ;)Obwohl ich irgendwie finde, dass er wie ein Apfelkuchen aussieht (<- Entzugserscheinungen .
    - wann gab es das letzte mal apfelkuchen???)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, so ein wenig schaut er nach Apfelkuchen aus. Aber ich habe gerade mal eine klitzekleine Ecke abgeknuspert (wo es niemand sieht natürlich :-)) Es sind wirklich Mandeln :-)

      Löschen
    2. Das wär ja was ;) Man macht Mandeln in den Kuchen, und heraus kommen Äpfel :D

      Löschen
  7. Da krieg ich direkt Hunger..mmmmmh..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Sieht ja lecker aus,bei mir stehen jetzt 3 Kindergeburtstage an und da kann ich das Rezept gut gebrauchen!Danke, viele liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine, das ist ja ein feines Rezept würd es am liebsten gleich machen ... bin aber jetzt zur Reha und da ist nichts mit kuchenbacken.

    wünsche dir ein schönes Wochenende hoffentlichist es nicht zu kalt bei euch... wir hatten heute -14°... saukalt!!!!!

    LG Herta

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eins meiner Lieblingskuchenrezpte.Ich kenne es aber als Becherkuchen.Anstatt der Tasse benutzt man den Sahnebecher zum abmessen der Zutaten.
    Deiner sieht sehr lecker aus.Ich wünsche euch morgen Guten Hunger und viel Spaß beim Klönen.
    Liebe Grüsse ...Manuela...

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass du ein paar freundliche Worte auf meinem Blog hinterlässt. ♥