Seiten

Samstag, 9. Juni 2012

Gebastelt...

... habe ich auch mal wieder. Und zwar zwei Reihenzähl-Armbänder. Das verstecken der Schnur-Enden ist allerdings noch ausbaufähig :-) Falls hier jemand Tipps für mich hat, immer her damit.

Gestrickt habe ich auch einige Sache, die kann ich euch aber im Moment noch nicht zeigen, da es sich um Geburtsgeschenke handelt und das Baby Anfang Juli erwartet wird. Aber sobald es geboren ist, hole ich das nach.


Nachtrag: Hier könnt ihr nachschauen wie die Armbänder gebastelt werden und weiter unten steht auch wie sie angewendet werden :-)

Heute war im Strickcafé ordentlich was los, denn heute ist ja Tag der Handarbeit. Und ich habe mal wieder ein paar Bekannte gesehen, die ich nun schon länger nicht mehr gesehen hatte, was mich persönlich sehr gefreut hat.

Und da ich ja so ein tolles neues Fahrrad habe - habe ich eigentlich schon einmal erwähnt wie bequem das ist *lach* - bin ich zum Strickcafé geradelt. Eigentlich keine schlimme Entfernung (ich schätze gute 10 km). Aber ich habe die leichte Steigung unterschätzt die sich über mehr als die Hälfte des Weges hinzieht. Um so größer war die Freude auf dem Rückweg, da konnte ich nämlich nach einer kurzen Steigung fast die Hälfte des Weges leicht tretend "bergab" rollen :-)
Ich hoffe ihr hattet auch alle einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Reihenzähl-Armband ...das hab ich ja noch nie gesehen. Da stellt sich bei mir das *willhaben* Gefühl ein. Gibt es da im WWW ´ne Anleitung oder hast Du Dir die Armbänder selber ausgedacht?

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Deine Armbänder sind ja toll geworden!!
    Schöne Farben!
    Gutes Wochenende und liebe Grüsse
    Cony

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine
    Deine Armbänder sehen ganz toll aus!
    10 km sind doch noch eine lange Strecke, sowieso wenn es noch aufwärts geht
    aber eben mit deinem tolles Velo, ist alles halb so wild!!
    Ich wünsche dir einen schönes, sonniges Wochenende.
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du da warst. Dein Fahrrad ist der Hammer. Sieht sooo gemütlich aus.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, sehr fleißig. Seit ich hier oben wohne bin ich nie mehr Fahrrad gefahren (habe hier nicht mal eines), aber irgendwie packt mich immer ein wenig Wehmut, wenn ich dann meiner Großen beim Radeln zusehe... wer weiß, vielleicht fahr ich auch mal wieder (nur 10km? Puh!!! Du musst ja eine tolle Kondition haben!!). Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinen Junisocken!

    Toll sind deine Zählarmbänder geworden!

    Und 10 Km mit ddem Velo, buaaahhh, da käme ich dir wohl kaum nach :-)
    schönen Sonntag und liebe Grüsse
    Hilde

    AntwortenLöschen
  7. Wie funktionieren denn solche Zählarmbänder - bei mir drehen sich grad alle Rädchen bei der Überlegung, wie das wohl geht?
    Liebe Grüße
    Rika vom Main :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaub du hast mir schon mal geschrieben, wie die Armbänder funktionieren - aber ich hab's vergessen *schäm* Anscheinend bin ich aber nicht die Einzige, die das nicht weiß *kicher*

    Ich hab leider gar kein Fahrrad und würde in der Innenstadt auch nieeee nieee nieeemals damit fahren (ausser ich wäre lebensmüde) - aber früher bin ich immer gerne gefahren ♥

    Mein Wochenende war auch ganz toll und ich wünsch dir einen wunderschönen Ausklang!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. Uiii..die sehen Beide wunderschön aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ein tolle Idee, danke für den Anleitungstip. LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. Ja, wenn's bergab geht auf dem Rückweg, dann hat das durchaus Vorteile - aber Übung macht den Meister :-).
    Schöne Sachen hast du da gemacht.
    LG Susie

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass du ein paar freundliche Worte auf meinem Blog hinterlässt. ♥