Seiten

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Solche und Solche

Die meisten Blogger/innen kennen das ja sicher. Man bekommt ab und zu mal Anfragen zu Anleitungen von Handarbeiten die man in seinem Blog vorstellt. Tsja da gibt es solche und solche. So total flapsige, fast schon unfreundlich gestellte. Und wenn man die Anleitung dann schickt und die z.B. in englisch ist, gibt es eine na ja nennen wir es mal nicht so nette Antwort von wegen wie blöd, dass diejenige kein englisch kann, ob man es nicht vielleicht auch übersetzen könne usw. - aber bloß kein einziges Mal danke.......

Gestern habe ich eine ganz andere E-Mail bekommen. Diese kam von einer sehr netten Frau aus der Schweiz die auf meinen Blog gestoßen ist, weil sie auf der Suche nach einer Anleitung zu einem Hundepulli ist. Die Mail war super freundlich und ganz ausführlich, warum ein solcher Pulli gestrickt werden soll usw. Und es gab sogar noch 2 ganz tolle Fotos von der zuckersüßen Hündin die von der lieben Schweizerin bestrickt werden soll.

Es war mir eine Freude ihr sofort die entsprechende Anleitung (leider auch wieder in Englisch) zukommen zu lassen mit dem Angebot auch noch eine deutsche Übersetzung nachzuliefern. Aber wie das Leben so spielt, ist Amerika die zweite Heimat dieser ausgesprochen sympathischen Frau, so dass Englisch kein Problem ist. So eine E-Mail ist die Entschädigung für 10 mehr oder weniger unfreundliche vorangegangene und solche Erlebnisse sind es auch warum ich weiterhin hilfsbereit und freundlich bleiben möchte :-)

Habt ihr auch schon solche und solche Erlebnisse beim bloggen gehabt?




Kommentare:

  1. Nicht ärgern über solche unfreundlichen Personen...
    Wenn in einem Laden jemand eine Verkäuferin anschnautzt...ungerecht!!!
    Dann bin ich voll sauer und frage diese Person:" Hey Meckern geht schnell und gut ? nicht Wahr? Wann haben sie das letzte mal jemanden gelobt oder Danke gesagt?"
    Das schlägt meistens ein wie eine Bombe...und es folgt oft ein leises . Sorry...

    So nette liebe Menschen entschädigen für vieles...
    liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Verstehen kann ich dich gut, Sabine. Im Blog aber auch im "wahren Leben" begegnet einem diese Art Menschen, aber zum Glück gibt es auch die andere, wie du sie in der netten Schweizerin kennen gelernt hast. Über solch schöne Begegnungen sollen wir uns freuen und die anderen möglichst schnell wieder vergessen. Über deinen lieben Tipp zum Austricksen der linken Maschen beim Wurm habe ich mich sehr gefreut!! (Leider wurde er mir beim letzten Markt geklaut, aber ich mache einen neuen, Wolle ist noch da.)
    Habe nun auch von eurem Paul gelesen, es tut mir sehr leid.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Kannst dich trösten liebe Sabine,das ist mir auch schon passiert und helfe auch trotzdem weiter:) Bei solchen unfreundlichen Menschen heisst es..rasch vergessen und sich über die Dankbaren freuen,gell!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass du ein paar freundliche Worte auf meinem Blog hinterlässt. ♥