Seiten

Sonntag, 6. April 2014

Mein erster...

... selbstgefärbter Strang (Sockenwolle) - in diesem Jahr. Gefärbt habe ich mit frischen Veilchenblüten, getrocknetem Blauholz, getrockneten Malvenblüten, getr. Alkannawurzel und Cochenille. Heraus kam ein ruhiges Lila :-)


Kommentare:

  1. ohhh wie schön meine absolute Lieblingsfarbe.... wünsch dir noch einen feinen Sonntag ... wir haben heute richtiges Aprilwetter, mal Regen, mal Sonnenschein usw... ;-)
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  2. Ganz feine Schattierungen erkenne ich, ein schöner, sanfter Farbton. Mit Alkane habe ich noch keine Erfahrungen. Hast du die Färbedrogen zusammen erhitzt?
    Im Moment bin ich bei den gelben Färbungen, violett steht dieses Jahr aber auch wieder an.
    Dir noch einen gemütlichen Sonntag, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe alles zusammen mit der Wolle und dem Beizmittel (Alaun) erhitzt. Über Nacht stehen lassen und dann nochmal ein wenig erhitzt.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Ach wie toll, Du färbst Wolle selbst, wie schön. Ganz, ganz tolle Schattierung. Das gefällt mir sehr gut, wie kreativ Du bist!!! (lach) Hast Du schon eine Idee, was daraus gestrickt wird?

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes lila ♥ Da kann ich mir gut ein Zopfmuster damit vorstellen :)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Da waren dann wohl hauptsächlich die Läuschen stark, ist ein typische Cochenille-Lila. ;-) Schön! ♥

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine sehr, sehr schöne Farbe, die da herausgekommen ist, spricht mich sofort an!

    Wobei du ja ruhig auch mal versuchen könntest, neongelb hinzubekommen... ;-)

    Liebe Grüße
    Sabine *kicher*

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass du ein paar freundliche Worte auf meinem Blog hinterlässt. ♥