Seiten

Donnerstag, 26. November 2015

Die Stickmaschine...

... wird ab und zu auch noch benutzt :-) Ich habe 4 Mug Rugs für die freundlichen Helferinnen bei meinem Hausarzt gestickt bzw. vom fleißigen Maschinchen sticken lassen. Die Stickdatei habe ich bei Da Wanda gekauft. Dazu gebe ich den Damen noch etwas in die Kaffeekasse, ich habe nämlich extra meinen Arzt gefragt, was bei den Damen wohl am Besten ankommt. Da sie in der Weihnachtszeit mit Schokolade & Co. förmlich zugeschüttet werden, fand er die Idee mit der Kaffeekasse zusammen mit noch ein paar netten Worten auf einer schönen Weihnachtskarte sehr passend. Ich hoffe die Beschenkten sehen das auch so :-D







Montag, 16. November 2015

Gegen den Novemberblues...

... habe ich gestern mal ein wenig Wolle gefärbt. Alle etwas strubbelig, aber das werde ich auch noch lernen, denn spätestens beim wickeln werde ich wieder fluchen :-)









Freitag, 13. November 2015

Man kann auch ohne Hund leben...

... aber es lohnt sich nicht.

Dieser weise und wahre Spruch stammt von Heinz Rühmann. Und auch wenn wir noch immer ganz arg um unseren Bruno trauern und ihn schmerzlich vermissen, möchten wir gerne einen weiteren Hund in unseren Herzen aufnehmen. Ohne Hund ist das Leben unvollständig - für uns zumindest. Und keiner von ihnen wird je vergessen sein, denn jeder war eine ganz eigene und besondere Persönlichkeit und hat unser Leben ungemein bereichert.

Lucky
Paul
Bruno

Doch jetzt möchten wir neben der ganzen Traurigkeit auch wieder ein wenig nach vorne schauen. Mehr dazu gibt es hier zu lesen :-)

Filzpuschen

Die sind für meine Mutter zum Geburtstag :-) Dazu gibt es noch ein schönes Parfum und ich hoffe sie freut sich. Die Puschen sind nach dieser Anleitung entstanden und ich habe ca. 2 Stunden gebraucht. Sie eignen sich also gut als Last Minute Geschenk, nach dem waschfilzen waren sie auch innerhalb eines Tages getrocknet. In Ermangelung von Tageslicht sind leider keine besseren Fotos möglich.



Sonntag, 1. November 2015

Halloween


Gestern war ich auf einer Halloween-Stricknacht. Weil der Liebste ja leider lädiert ist, habe ich mich auf ein paar wenige Stunden beschränkt, damit er nicht so lange alleine zu Hause sein muss. Ich habe es mir aber nicht nehmen lassen mich ein wenig zu schminken - Verkleidung hatte ich keine, sondern mich einfach schwarz gekleidet.


Gar nicht so einfach Nägel zu bemalen :-)
Und ganz schön schwierig an der rechten Hand
Gesunde Gruseleien, Apfelgebisse mit Mandelstiften :-)

Und dank What's App konnte ich auch mal einen Blick auf mein gruseliges Enkelmädchen werfen :-)